Unsere Ziele

Backnang ist spätestens 2035 klimaneutral!

Dieses Ziel umfasst alle CO2-Emissionen, welche auf der städtischen Gemarkung entstehen.

Um dieses Ziel erreichen zu können sind verschiedene Schritte erforderlich, welche wir als Zwischenziele definieren:

Ziel 1: Klimaschutzkonzept

Die Stadt erstellt ein integriertes Klimaschutzkonzept für Backnang, bzw. lässt dieses von einem etablierten Planungsbüro erstellen. So wird aufgezeigt, welche Maßnahmen erforderlich werden, um spätestens 2035 klimaneutral zu sein.

Ziel 2: Beschluss

Die Stadt Backnang beschließt die Umsetzung der Vorgaben aus dem Integrierten Klimaschutzkonzept mit dem Ziel spätestens 2035 klimaneutral zu werden.

Ziel 3: Einbindung der Bevölkerung

Die Stadt Backnang bindet die Bevölkerung aktiv in die Umsetzung der Maßnahmen ein.

Ziel 4: Die Stadt als Vorbild

Die Stadt Backnang geht mit gutem Beispiel voran, indem die städtische Verwaltung spätestens 2030 klimaneutral ist. Sie dient so als Vorbild für Bürger*innen und Betriebe.

Ziel 5: Fördermaßnahmen vor Ort

Die Stadt sorgt durch aktives Handeln – über ihren eigentlichen kommunalen Handlungsraum hinaus – für Förderung und Anreize, und ermöglicht es damit auch Bürger*innen und Betrieben klimaneutral zu werden.

Ziel 6: Nachhaltige Normalität

Künftig wird eine nachhaltige und ökologische Stadtplanung Grundlage des städtischen Handlungsrahmens, dies betrifft insbesondere auch die Verkehrsplanung sowie die Schaffung nachhaltiger Mobilitätslösungen.

.

Unser Engagement für ein klimaneutrales Backnang 2035

Wir setzen uns für die Erstellung eines umfassenden Handlungsplans ein, der den Weg zur Erlangung der Klimaneutralität Backnangs bis spätestens 2035 beschreibt.

Wir unterstützen die Stadt bei der Umsetzung des erstellten Plans.

Wir setzen uns für eine umfassende Bürgerbeteiligung ein.

Wir werben bei den Bürgern um Vertrauen, Neugierde und Mut, neue Wege zu gehen.